AGB

CMG-AE | AGB


1 Allgemeine Geschäftsbedingungen Version 1.0 (2018-11-19)


1.1 Der Verein

Computer Measurement Group Austria and Eastern Europe (CMG-AE)
Verein zur Förderung des optimierten Einsatzes von Informationstechnologien
Im Folgenden kurz als „CMG-AE“ bezeichnet.


Adresse:

Computer Measurement Group Austria and Eastern Europe (CMG-AE) 
Museumstraße 5/14 
A-1070 Wien

Telefon:

+43 (1) 997 19 66 

Fax:

+43 (1) 997 19 66 – 100

Email:



Aufsichtsbehörde:

Bundespolizeidirektion Wien, 
Büro für Vereins-, Versammlungs- und Medienrechtsangelegenheiten
Schottenring 7-9 
1010 Wien
ZVR-Zahl: 570546481


1.2 Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich - auch wenn im Einzelfall nicht darauf Bezug genommen wird - für alle Veranstaltungen, Dienstleistungen und sonstige Vereinstätigkeiten der CMG-AE.

Abweichende Bedingungen des Bestellers gelten in keinem Fall.

1.3 Angebote und Nebenabreden

Vereinbarungen bedürfen grundsätzlich der Schriftform. Das gilt insbesondere auch für die Aufhebung bzw. Änderung von Festlegungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Die Angebote der CMG-AE sind, sofern nichts anderes angegeben, freibleibend und unverbindlich hinsichtlich aller Angaben. Der Vertragsabschluss zwischen der CMG-AE und dem Vertragspartner wird durch Zusendung einer Bestätigung durch die CMG-AE begründet.

Die Bestätigung gibt auch den Umfang des Vertrages vor.

1.4 Zahlungs- und Stornobedingungen

Die Zahlungs- und Stornobedingungen bei Veranstaltungen ergeben sich aus dem Vertrag beziehungsweise aus den bei der Veranstaltungsanmeldung zur Verfügung gestellten Informationen.

1.5 Änderung / Absage der Veranstaltung / Rücktritt durch die CMG-AE

Notwendige Änderungen des Tagungsprogrammes, des Veranstaltungstermins, der Referenten sowie der Wechsel des Veranstaltungsortes behalten wir uns vor.

Die CMG-AE behält sich das Recht auf Absage einer Veranstaltung, beispielsweise bei Ausfall eines Referenten oder aufgrund mangelnder Teilnehmerzahl, vor.

Im Falle einer Absage oder erforderliche Änderungen des Programms werden die Vertragspartner so bald wie möglich informiert.
Allfällige Teilnahmegebühren werden selbstverständlich vollständig rückerstattet. Sofern Einzelvertraglich nicht anders vereinbart sind sonstige Ansprüche ausgeschlossen.

1.6 Gewährleistung

Die CMG-AE leistet keine Gewähr dafür, dass der vom Vertragspartner beabsichtigte Zweck oder Erfolg durch Einsatz der gelieferten Leistungen oder Waren auch tatsächlich erreicht wird, außer wenn dies ausdrücklich festgelegt und zugesagt wurde.

Im Übrigen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.

1.7 Haftung

Die CMG-AE haftet für Schäden nur soweit Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden bis zur Höhe des nachgewiesenen Schadensausmaßes.

Darüber hinaus haftete die CMG-AE dem Vertragspartner nicht für irgendwelche Schäden, allgemeiner oder spezieller Art einschließlich entgangener Gewinn und Zinsverluste, die aus der Benutzung oder der Unbenutzbarkeit der gelieferten Leistung folgen oder im Zusammenhang mit Leistungen und Lieferungen bzw. Nichtlieferung oder verspäteter Lieferung durch die CMG-AE entstehen. Eine solche Haftung ist selbst dann ausgeschlossen, wenn die CMG-AE über die Möglichkeit solcher Schäden unterrichtet worden ist.

Für die im Rahmen der Vorträge zur Verfügung gestellten Informationen übernimmt die CMG-AE keinerlei Haftung. Für diese sind ausschließlich die Vortragenden selbst verantwortlich.

Die CMG-AE haftet nicht für Verluste oder Beschädigung mitgebrachter Gegenstände auf Veranstaltungen.

1.8 Urheberrecht

Sämtliche von der CMG-AE zur Verfügung gestellte Unterlagen, z.B.: Inhalte der Veranstaltungen der CMG-AE oder Foliensätze, sind urheberrechtlich geschützt.

Die im Rahmen unserer Veranstaltungen ausgehändigten Arbeitsunterlagen oder zugänglich gemachten Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht - auch nicht auszugsweise - ohne Einwilligung der CMG-AE bzw. des jeweiligen Urhebers (z.B: Referenten) vervielfältigt, verändert oder gewerblich genutzt werden.

1.9 Datenschutz

Personenbezogene Daten, die für einen Vertragsschluss notwendig sind, werden vom Vertragspartner zur Verfügung gestellt, für die notwendige Geschäftsabwicklung gespeichert, und ausschließlich an die Confero GmbH., welche die Veranstaltungen der CMG-AE organisatorisch unterstützt, weitergegeben.

Details zu den Datenschutzbestimmungen können auf der Web-Seite der CMG-AE, welche über den Link https://www.cmg-ae.at erreichbar ist, abgerufen werden.

1.10 Gerichtsstand, geltendes Recht

Für Verträge zwischen Vertragspartner und der CMG-AE kommt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss seiner Verweisungsnormen zur Anwendung.

Für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag wird die Zuständigkeit des Handelsgerichtes Wien anerkannt. Die CMG-AE ist jedoch berechtigt, ein anderes, für den Vertragspartner zuständiges Gericht anzurufen. Sollte es sich beim Vertragspartner um einen Konsumenten handeln, gilt der gesetzliche Gerichtsstand.

1.11 Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise ungültig oder nicht anwendbar sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen bzw. der übrigen Teile solcher Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen sind durch sinngemäße gültige Regelungen zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder ungültigen Klauseln am nächsten kommen.