Welche Erwartungen und Potenziale verbergen sich dahinter? Wem nützt Industrie 4.0 tatsächlich? Im Mittelpunkt stehen autonome, selbststeuernde und sich selbst konfigurierende Produktionsressourcen - also Maschinen, Anlagen, Roboter, Logistiksysteme und Betriebsmittel. Mensch und Maschine werden als gleichberechtigte Partner betrachtet, die gemeinsam kommunizieren und Entscheidungen treffen. Das „Internet der Dinge und Dienste" ist dafür die infrastrukturelle Basis. Es entstehen „Smart Products", die über das Wissen ihres Herstellungsprozesses und künftigen Einsatzes verfügen und den Fertigungsprozess aktiv unterstützen.

Bitte orientieren Sie sich mit Ihren Beiträgen an den folgenden Themen:

  • Strukturelle, soziale und rechtliche Auswirkungen auf die Gesellschaft und Öffentlichkeit
  • Industrie 4.0 als neue Wirtschaftsstrategie (Integration über Wertschöpfungsnetzwerke)?
  • Änderung der Geschäftsprozesse durch Industrie 4.0 (horizontale Integration, unternehmensübergreifende Zusammenarbeit, Virtual Factories)
  • Die organisatorische Stellung der IT im neuen Produktionsumfeld
  • Produktions-IT versus Office-IT – eigene Abteilungen oder integrierter Dienstleister?
  • Welche technische Expertise wird die IT zusätzlich benötigen?
  • Einbeziehung der intelligenten Vernetzung in die Unternehmens-IT
  • Die Explosion der Daten durch Losgröße 1
  • Reicht ITIL noch aus?
  • Konkrete Einsatzmöglichkeiten – Case Studies

Wir laden Sie ein, Ihren Beitrag zur CMG-AE Tagung "Industrie 4.0: Revolutionäre Anforderungen an die IT oder Business as Usual?" einzureichen – mit folgendem Zeitplan:

bis zum 9. Jänner 2015 benötigen wir
Ihre Zusage, als Referentin oder Referent mitzuwirken. Bitte senden Sie uns eine kurze inhaltliche Zusammenfassung in 3-5 Zeilen und ein kurzes berufliches Profil (max. 3 Zeilen). Ihre Präsentation dauert inkl. Diskussion 30 Minuten. (max. 20 Folien). Sie erfahren unmittelbar nach dem 9. Jänner, ob Ihr eingereichter Beitrag im Programm berücksichtigt wird.

bis zum 20. Februar 2015 benötigen wir
Ihre Präsentation, die im Internet zum Download den Teilnehmern zur Verfügung gestellt wird.


Kontakt und Rückfragen:
Mag. Irmgard Kollmann
Confero, Prinz Eugen Straße 70/Stiege 2, 1040 Wien
Tel: 01-7189476-33 oder 0664-5567501